Biomüll kann mehr / Kompost (Teil 2)

Biokompost aus Bioabfall

Schon gewusst? Der Biomüll aus Ihrer Tonne wird in unserer Kompostierungsanlage auf der Pohlschen Heide in Hille zu wertvollem Biokompost und Biodünger verarbeitet. Damit das reibungslos funktioniert, muss er frei von Störstoffen, wie zum Beispiel Plastik, sein.

Das Besondere an Biokompost aus Biomüll: Der Kompost fördert die Humusbildung im Boden und verbessert den Wasserspeicher. Unsere Humusprodukte ersetzen Torf und reduzieren den Einsatz von Mineraldüngern. 13.000 t organischer Humusdünger ersetzen 1.150 t Mineraldünger, liefern Phosphor für 8.500 t Weizen und besitzen die Humuswirkung von 25.000 Rundballen Stroh. Das reicht für 2.500 ha oder 3.400 Fußballfelder.

Übrigens: Den wertvollen Gärtnerhumus  aus dem Kompostwerk der KAVG erhalten Sie auf unseren Wertstoffhöfen auf der Pohlschen Heide in Hille und auf dem Wertstoffhof Lübbecke.

Aus Biomüll wird also wertvoller Kompost,, der das Wachstum neuer Pflanzen fördert. So schließt sich der Kreislauf der Natur und wir haben alle frisches Obst und Gemüse auf unserem Teller. Klasse, oder?

Fortsetzung folgt…

Kein Plastik in die Biotonne!

Mit der Kampagne #WIRFUERBIO in Westfalen sagen wir gemeinsam: „Kein Plastik in die Biotonne!“. Alle Infos warum weder Plastik noch „Bioplastik“ im Kreis Minden-Lübbecke in die Biotonne darf:
Menü