Heizkraftwerk Minden

Heizkraftwerk Minden

Dieses Energiebündel ist rund um die Uhr im Einsatz – wir versorgen vom Standort Industriehafen Minden aus u. a. ein benachbartes Pharmaunternehmen mit Prozessdampf. Dabei setzen wir auf hochwertige Ersatzbrennstoffe, die wir an unserem Standort Pohlsche Heide in Hille selbst produzieren. Energie aus Abfall ist echter Klimaschutz, da ansonsten die für die Produktion benötigte Energie mittels Öl, Gas oder Kohle erzeugt werden würde.

Unter Volllast produziert die Anlage mehr als 18 Tonnen Dampf pro Stunde. Dabei hat der Dampf eine Temperatur von rund 230 Grad Celsius und einen Dampfdruck von ca. 12 bar.

Abgerundet wird die Energienutzung durch eine Dampfturbine, die elektrische Energie erzeugen kann.

Das Heizkraftwerk Minden wandelt im Jahr bis zu 40.000 Tonnen EBS in Wärme- und elektrische Energie um. Die entstehenden Emissionen liegen regelmäßig weit unter den gesetzlichen Grenzwerten nach der 17. Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchVO).

Menü