Heizkraftwerk Minden

Heizkraftwerk Minden

Das Heizkraftwerk Minden (HKW) ist ein wichtiger Teil unseres ortsnahen Kreislaufkonzepts: Die im Landkreis Minden-Lübbecke anfallenden Siedlungs- und Gewerbeabfälle werden zunächst im 15 Kilometer entfernten Entsorgungs- und Ressourcenzentrum Pohlsche Heide in der Mechanisch-Biologischen-Abfallbehandlungsanlage (MBA) bearbeitet. Eines der dort hergestellten Produkte ist ein hochwertiger Ersatzbrennstoff (kurz EBS). Dieser EBS wird dann im Heizkraftwerk Minden zu Wärmeenergie in Form von Prozessdampf umgewandelt. Diese Energie nutzt ein benachbartes Pharmaunternehmen, um die eigenen Betriebe zu versorgen. Abgerundet wird die Energienutzung durch eine Dampfturbine, die elektrische Energie erzeugen kann.
Das Heizkraftwerk Minden wandelt im Jahr bis zu 40.000 Tonnen in Wärme- und elektrische Energie um. Die entstehenden Emissionen liegen regelmäßig weit unter den gesetzlichen Grenzwerten nach der 17. BImSchVO.

Adresse:

KAVG mbH Minden-Lübbecke
Standort/Betriebsstätte HKW Minden
Karlstraße 43
D-32423 Minden
Tel.: +49 571 388 50 68 10
Fax: +49 571 388 50 68 20

Menü