Grünschnitt-Anlieferungen Pohlsche Heide 2017 auf Rekordniveau

Grünschnitt-Anlieferungen Pohlsche Heide 2017 auf Rekordniveau

Privatleute und Garten-/Landschaftsbauer schätzen Service vor Ort

(Minden/Hille, 13. April 2018) Das Jahr 2017 bescherte dem Entsorgungszentrum Pohlsche Heide in Hille einen neuen Anlieferrekord für Grünabfall: Mehr als 7.500 Kunden brachten Baum- und Strauchschnitt, Mähgut und andere Grünrückstände auf die Wertstoffhöfe und ins Kompostwerk.

„Dass es ein gutes Jahr werden würde, hatten wir schon im April 2017 vermutet“, führt Wilfried Buhre, Betriebsleiter im Kompostwerk aus. Schließlich sei man aber dann doch überrascht gewesen, als Ende Dezember festgestanden habe, dass es zu einem neuen Höchststand geführt habe. „Die Bürgerinnen und Bürger schätzen letztendlich den guten Service vor Ort“ ist sich Buhre sicher. Dabei können Kleinanlieferer den Grünschnitt direkt aus dem Kofferraum in eine der aufgestellten Mulden ausleeren. Ohne Treppen oder große Höhenunterschiede. Wer mit dem Anhänger kommt, fährt direkt an die großzügig geschnittenen Ausladeplätze im Kompostwerk weiter. Auch Garten- und Landschaftsbauer, Hausmeisterdienste und andere Gewerbetreibende haben die Grünschnitt-Abgabeservice intensiv genutzt.

Buhre ist sich sicher, dass auch 2018 der Grünschnitt gute Annahmezahlen bringen wird. Die ersten Monate sehen ganz danach aus, dass der Rekord aus 2017 geknackt werden kann.

Flyer Humus Produktübersicht

Flyer Preisliste Humusprodukte 

Flyer Bodenuntersuchung

Menü