KAVG unter neuer Geschäftsleitung

Henning Schreiber seit 01.08.2019 Geschäftsführer der KAVG

Mit Wirkung zum 1. August 2019 ist Henning Schreiber (48) zum Geschäftsführer der KAVG bestellt. Er hat damit die Nachfolge von Stefan Pöschel angetreten, der das Unternehmen im Frühjahr dieses Jahres verlassen hat. Henning Schreiber war bisher in verschiedenen Führungsfunktionen tätig, zuletzt als Leiter im Kommunalvertrieb bei der Firma Tönsmeier/PreZero in Porta Westfalica. Von 2000 bis 2007 war der Diplomingenieur für Umwelttechnik bei der Firma Nehlsen als Niederlassungsleiter und Vorstandsreferent beschäftigt.

Durch seine langjährige Berufserfahrung in der Branche ist der in Minden ansässige Familienvater prädestiniert, die Projekte der KAVG gemeinsam mit seinem Team voranzutreiben.  Dazu gehören unter anderem die Modernisierung des EBS-Heizkraftwerkes, der Ausbau des Wertstoffhofnetzes sowie das große Projekt „Smart Recycling Factory Pohlsche Heide“, das im Rahmen der REGIONALE 2022 als eine ressourcenintelligente Fabrik der Zukunft geplant ist. Dabei sollen die auf der Pohlschen Heide vorhandenen Ausgangsstoffe unter Einsatz neuer Technologien recycelt, wiederaufbereitet und wieder in Wert gesetzt werden.

Dass Henning Schreiber auch bereits früher geschäftlich mit der Pohlschen Heide zu tun hatte und er somit auf z.T. bereits bekannte Gesichter bei der KAVG trifft, erleichtert das „Ankommen“ in seinem neuen Arbeitsgebiet sicherlich.

Das Team der KAVG wünscht Herrn Schreiber eine glückliche Hand bei allen Entscheidungen und freut sich auf die gemeinsame Weiterentwicklung des Unternehmens.

Geschäftsführer Henning Schreiber vor der KAVG-Hauptverwaltung im Schinkelbau
Menü